|      |      |      |      |      |      |      |      |      |      |      |      |      |   
Allgemeine Geschäftsbedingungen
  1. Allgemeine Bedingungen

 

Diese Allgemeinen Bedingungen und Reiseanweisungen sind Teil des Vertrags bzw. Reisegutscheins der zwischen dem Reisebüro «Krk Gaber» (in weiterem Text: Reisebüro) und dem Kunden abgeschloßen wird. Alle Angabenund Bedingungen im Programm und in den Allgemeinen Bedingungen sind für das  Reisenbüro und den Reisenden verpflichtend, soweit dies im Vertrag nicht anders geregelt ist.

 

  1. Angebot

 

Das Reisebüro verpflichtet sichdem Gast die Unterbringung in den gepachteten Ferienobjekten zum abgemachten Zeitpunkt zu sichern, außer im Falle außergewöhnlicher Umstände (höhere Fügung, Krankheit oder Tod des Leistungsträgers oder ein Todesfall in seiner engeren Familie; außergewöhnliche Umstände, die weder vorhersehbar noch vermeidbar sindwie : elementare Notfälle (Erdbeben, Überschwemmungen, Brände, Dürre); Krieg, Streik, Terroranschläge und Begrenzungen seitens des Staates (Mobilmachung,Verbot das Land zu verlassen).

 

Das Reisebüro «Krk Gaber» bürgt für die Echtheit des Bildmaterials und die Angaben, die Beschreibung der Unterkünfte, die im Angebot sind, betreffen, und die im Internet auf der Seite www.krk-info.com zu finden sind.

 

  1. Anfragen und Buchungen

 

Anfragen zur Unterkunft und Buchungen werden online oder persönlich im Reisebüro angenommen. Bei der Buchung bestätigt der Reisende, daß er mit den Allgemeinen Bedingungen die Leistungen betreffend, die er vorher aufmerksam durchgelesen hat, bekannt ist und sie vollständig annimmt. Auf diese Weise wird alles, was in den Allgemeinen Bedingungen aufgeführt ist zur rechtlichen Verpflichtung sowohl fürden Reisenden als auch für das Reisebüro.

 

Bei der Buchung muß der Reisende alle von ihm erforderten Daten angeben, die dem Buchungsvorgang dienen. Für die Buchung der Leistung ist es erforderlich eine Anzahlung zu leisten, die von dem jeweiligen Zahlungsmodell abhängt; der Restbetrag wird vor Ort bei Ankunft bezahlt.

Anmerkung bei Kreditkartenzahlung – die Kreditkarte wird für den Betrag in Kuna nach dem Devisenverkaufskursder Privredna Banka Zagreb zum Tag der Buchung belastet. Es kann zu einerDifferenz des Währungskurses der Privredna Banka Zagreb und dem Kreditinstitut des Kunden kommen. Alle Bankauslagen die anfallen gehen auf Rechnung des Kunden.

 

  1. Preise

 

Die Preise, dieauf der webseite www.krk-info.com angegeben sind , sind von Objekt zu Objekt verschieden und sind für jede Unterkunft extra angegeben. Die angegebenen Preise beinhalten : die tägliche Miete des Ferienobjektes, Nebenkosten wie der übliche Verbrauch von Strom, Wasser und Gas sowie das wöchentliche Wechseln der Bettwäsche und der Handtücher.

Alle angegebenen Preise gelten bei einem Mindestaufenthalt von mehr als drei Übernachtungen. Falls es sich um einen kürzeren Aufenthalt von vier Übernachtungen handelt erhöht sich der Preis um 30 %.

Die Preise der Ferienobjekte sind in Euro angegeben. Das Reisebüro behält sich das Recht im  Falle einer Preiserhöhung seitens des Vermieters auch den Preis zu erhöhen. Fallses zu solch einer Preiserhöhung des Ferienobjektes nach der Anmeldung des gleichen kommt und zwar bevor eine Anzahlung gemacht wurde, verpflichtet sich das Reisebüro gleich nach Zukenntnisnahme den Gast darüber zu informieren und ihm nach seiner Einwilligung eine neue Abrechnung zuzusenden.

Falls es zu einer Preiserhöhung nach einer geleisteten Anzahlung kommt, verpflichtet sich das Reisebüro dem Gast den Restbezahlungsbetrag nach derjenigen Abrechnung zu errechnen, die Grundlage für die Buchung seitens des Kunden war.

 

Die Preise, die in unseren Angeboten und Programmen aufgeführt sind basieren auf einem Vertragmit den Vermietern und unseren Partnern und müssen nicht dieselben sein, die vor Ort in den Ferienobjekten in denen der Reisende wohnt angerechnet werden. Ein eventueller Preisunterschied kann kein Reklamationsgrund sein.

 

Falls in das gebuchte Ferienobjekt mehr Personen kommen als auf den Reisedokumenten (dem Reisegutschein) angegeben ist, hat der Vermieter das Recht , den nichtaufgeführten Personen die Leistung zu verweigern oder alle Reisende aufzunehmen und den nichtaufgeführten Gästen vor Ort die Kosten für die Leistung anzurechnen.

 

  1. Kategorisierung und Leistungen

 

Die angebotenen Ferienobjekte sind nach amtlicher Kategorisierung der zuständigen Behörden, sowie auf Grund Einsehens in den wirklichen Zustand der Unterkunft zum Zeitpunkt der Kundmachung, beschrieben. Die Standarde der Unterbringung, des Essens und anderer Dienstleistungen sind von Ort zu Ort und Land zu Land verschieden und nicht vergleichbar. Am Ankunftstag kommen die Gäste nach 14.00 h an und am Abfahrtstag verlassen sie die Unterkunft vor 10.00 h. Der Vermieter muß das Ferienobjekt innerhalb von vier Stunden für die Aufnahme neuer Gäste herrichten.

Die Schlüsselübergabe für das gebuchte Ferienobjekt findet in demselben beim Vermieter statt.

 

 

  1. Pflichten des Reisebüros

 

 

Es ist Pflicht des Reisebüros sich um die Erfüllung der Leistungen zu kümmern und dieVermieter/Dienstleistenden zu wählen. Gleichwohl vertritt es, übereinstimmendmit den guten Gewohnheiten des Tourismus, die Rechte und Interessen desReisenden. Das Reisebüro wird alle aufgeführten Pflichten, außer inaußergewöhnlichen Umständen vollständig erfüllen.

 

7.      Pflichten des Gastes

 

Der Gast verpflichtet sich :

 

·        Gültige Reisedokumente zu besitzen

·        Zoll- und Devisengesetze des Landes, in das er reist, zu beachten

·        Sich an die Hausordnung in dem Ferienobjekt zuhalten und mit dem Leistungsträger in guter Gesinnung zusammenzuwirken

·        Bei Ankunft am Reiseziel dem Leistungsträger den Reisegutschein auf dem die genaue Anzahl der Personen und die Art der Leistung angegeben sind zu übergeben (Reisegutschein der per e-mail empfangen wurde)

·        Der Reisende muß sich darüber informieren, ob er ein Visa für die Einreise ins Urlaubsland oder die Nachbarländer benötigt.

·        Am Ankunftstag kann der Gast nach 14.00h im Ferienobjekt einziehen und muß es am Abreisetag vor 10.00h verlassen.

 

Im Falle der Nichteinhaltung dieser Regeln trägt der Reisende die Kosten selbst und haftet für eventuelle Schäden. Mit der Buchung verpflichtet sich der Reisende, daß er, falls er irgendwelchen Schaden anrichtet, dem Vermieter sofort und vor Ort den Schaden zahlt.

 

  1. Das Recht des Reisendens auf Buchungsänderungen und Reiserücktritt

 

Falls der Gast von der Reise zurücktreten will muß er dies schriftlich (e-mail, fax oder Post) tun.

Das Eintreffensdatum der schriftlichen Kündigung beim Reisebüro stellt die Grundlage für die Abrechnung der Rücktrittsgebühr dar.

Die Rücktrittsgebühr wird wie folgt berechnet :

  •  Bei einem Buchungsrücktritt , der länger als oder 30 Tagen vor Leistungsinanspruchnahme geschieht wird eine Gebühr von 20 % der gesamten Buchungskosten berechnet, und mindestens 15 Euro bei einer Buchung unter 50 Euro.
  •  Bei einem Buchungsrücktritt von 29-15 Tagen vor  Leistungsinanspruchnahme wird eine Gebühr von 30% der gesamten Buchungskosten berechnet.
  • Bei einem Buchungsrücktritt von 14-8 Tagen vor Leistungsinanspruchnahme wird eine Gebühr von 60% der  gesamten Buchungskosten berechnet.
  • Bei einem Buchunsrücktritt von 7-0 Tage vor Leistungsinanspruchnahme wird eine Gebühr von 80%der gesamten Buchungskosten berechnet.

 

a)      falls der Reisende die Buchung innerhalb von 7 Tagen vor Leistungsinanspruchnahme kündigen muß, bietet ihm das Reisebüro die Möglichkeit an, einen Ersatzkundenfür die gleiche Buchung zu stellen, falls dies möglich ist (dies hängt auch vomVermieter ab). Der neue Kunde übernimmt dann alle Pflichten aus diesen Allgemeinen Bedingungen.

b)      Falls der Reisende nicht bis zu Mitternacht des Ankunfttages in dem Ferienobjekt ankommt, und sich nicht bei dem Reisebüro oder dem Vermieter gemeldet hat, giltdies als Buchungsrücktritt und es wird demgemäß nach obigen Regelungen eine Rücktrittsgebühr berechnet.

 

  1. Reisegepäck und persönliche Sachen

 

Das Reisebüro haftet nicht für Diebstahl von Gepäck und Wertgegenständen im Ferienobjekt. Verlorenes Gepäck oder Diebstahl werden dem Vermieter und der zugehörigen Polizeistation gemeldet.

 

 

  1.  Das Recht des Reisebüros auf Buchungsänderungen und Kündigung

 

Das Reisebüro hat das Recht auf eine Buchungsänderung, falls außergewöhnliche Umstände eintreten, die weder vorhersehbar noch vermeidbar oder abwendbar sind. Das gebuchte Ferienobjekt kann nur nach vorheriger Inkenntnissetzung des Kunden und nur mit einem Objekt von gleicher oder höherer Kategorisierung getauscht werden und zwar nur zum gleichen Preis wie das gebuchte Objekt. Falls ein Tauschangebot der gebuchten Unterkunft  unmöglich ist, behält das Reisebüro das Recht die Buchung zu kündigen und den Kunden davon mindestens 7 Tage vor Leistungsinanspruchnahme in Kenntnis zu setzen. Das Reisebüro garantiert dann eine vollständige Zurückerstattung aller eingezahlten Beträge. Der Kunde hat bei einer Kündigung der Buchung kein Recht auf Schadensersatz vom Reisebüro, das Reisebüro ist nur verpflichtet die gezahlten Beträge zurückzuerstatten.

 

  1.  Regelung von Reklamationen

 

Jeder Gast – Vertagspartner hat das Recht auf Reklamation, falls die vertraglich abgemachte Leistung nicht erbracht wird. Wenn die  vereinbarten Leistungen nicht vollständig oder schlecht ausgeführt werden, kann der Gast einen Schadensersatz verlangen, den er mündlich und schriftlich beantragen muß. Jeder Gast – Vertragspartner macht die Beanstandung gesondert.

 

 

Beanstandungsverfahren :

 

  • falls der Gast am Reiseziel nicht mit dem aufgefundenen Zustand zufrieden ist, ist er verpflichtet es sofort nach Ankunft, und spätestens innerhalb von 24 Stunden nach Eintreffen im Ferienobjekt, bei dem Reisebüro, bzw. der bevollmächtigten Vertretung des Reisebüros  zu melden, unter genauer Angabe der Gründe für die Unzufriedenheit. Der Gast ist dazu verpflichtet in guter Absicht  mit dem Vertreter des Reisebüros und dem Vermieter zusammenzuwirken um die Reklamationsgründe zu beseitigen. Das Reisebüro darf dem Gast kein Ersatzobjekt anbieten, das weniger wert ist als das gebuchte Objekt.
  • wenn der Gast vor Ort die angebotene Lösung der Beanstandung die der gezahlten Leistung entspricht annimmt, hat er kein Recht auf spätere Beanstandungen.
  • falls der Gast vor Ort mit der aufgefunden Situation nicht zufrieden ist, das Ferienobjekt verlässt und auf eigene Faust eine neue Unterkunft sucht und somit dem Reisebüro nicht die Möglichkeit gibt die Reklamationsgründe zu beseitigen oder ein Ersatzobjekt zu finden, hat er keinen Anspruch auf Geldzurückerstattung und auch kein Recht auf Schadensersatzklage, ganz egal ob seine Beanstandungen berechtigt waren oder nicht.
  • bei Beanstandung und Hilfsanspruch, bzw. Arbitrage seitens des Reisebüros, wird dem Reisebüros eine Frist von 8 Stunden, nach Eingang der Klage, eingeräumt um die Streitlage zu klären, vorausgesetzt die Klage war berechtigt. Die Beseitigung der Reklamationsgründe wird als Klärung der Streitlage gesehen. Falls die Gründe für die Beanstandung nicht beseitigt werden können verpflichtet sich das Reisebüro dem Gast eine Ersatzunterkunft zu finden.
  • falls der Gast und der Vertreter des Reisebüros nicht in der Möglichkeit sind eine gemeinsame Lösung zu finden, setzen sie eine Berichterstattung in zwei Abschriften auf, die von beiden, als Zeichen der Annahme , unterschrieben wird. Der Gast behält eine Abschrift des Schreibens.
  • spätestens 7 Tage nach Reiserückkehr (Sonntage werden nicht berechnet) muß der Reisende eine schriftliche Beanstandung senden , in der er die Berichterstattung die von beiden Seiten , dem Vertreter des Reisebüros sowie dem Gast unterschrieben wurde beifügt ist.

 

Das Reisebüro leitet nur bei vollständig dokumentierten Beanstandungen, die innerhalb von 8 Tagen eingegangen sind ein Verfahren ein.

 

  • Das Reisebüro ist verpflichtet eine schriftliche Erklärung innerhalb von 14 Tagen nach Eintreffen der Klage abzugeben. Das Reisebüro behandelt nur Fälle, bei denen es nicht möglich war die Beschwerden vor Ort zu regeln.

 Der höchste Schadensersatz kann den Betrag der reklamierten Leistung erreichen, aber er kann nicht schon in Anspruch genommene Leistungen und nicht den ganzen Betrag des Arrangementes ersetzen. Hiermit wird ein Recht des Gastes auf einen Schadensersatz für nichtmaterielle Schäden ausgeschlossen.

 

  1.  Datenschutz

 

Die Erklärung über den Datenschutz dient hauptsächlich umdie  Privatsphäre des Kunden zu schützen.

 Falls Sie sich dazu entschließen eine unserer Leistung in Anspruch zu nehmen, ist es erforderlich uns die angeforderten persölichen Daten zu geben damit wir die Buchung und die Miete der geforderten Leistung ausführen können. Ihre privaten Daten werden maximal geschützt und nurzur Ausführung der erforderten Leistung benützt.

Wir betonen, daß wir nur Datenanfordern, die wir für die reguläre Abwicklung der Buchung der v ereinbarten Leistung benötigen. Bei dieser Abwicklung benützen wir ausschließlich die Angaben, die wir von Ihnen bekommen haben.

Das Reisebüro «Krk Gaber» kann persönliche Daten nur dann weitergeben, wenn dies im Rahmen des Gesetzes erforderlich ist oder durch einen gerichtlichen Beschluß angeordnet wird, oder es zum Schutz des Kunden und der Öffentlichkeit dient.

 

  1.  Anmerkung

 

Der Reisende bestätigt durch seine Buchung und geleistete Anzahlung sein Einverständnis mit allen oben erwähnten Regelungen.

 

 

  1.  Gerichtsstand

 

Der Reisende und das Reisebüro versuchen eventuelle Streitfälle untereinander zu regeln, falls dies nicht möglich ist wenden sie sich an das zuständige Gericht in Krk, hierbei gelten kroatische Gesetze.

 

Weitere Angebote
Kultur und Geschichte

Turistička agencija KRK GABER ; Stjepana Radića 30 ; 51500 KRK ; Hrvatska ; info@krk-info.com ; 00385 51 221 676
SiteMap     Web created by MONKEY © 2008. All rights reserved.     SiteMap Generator
 
Die Preise sind in EUR (Euro), zahlbar in Kn (Kuna) an einem Kauf der HNB (Kroatische Nationalbank).
Privatunterkunft Krk insel Krk •Ferienwohnungen Insel Krk • Unterkunft Insel Krk • Urlaub auf Krk • Urlaub Baška Insel Krk • Unterkunft Krk • Lastminute Krk • Reisebüro Krk • Privatunterkunft Baska • Ferienwohnung Baska • Urlaub Baska • Unterkunft Malinska insel Krk •Urlaub Malinska • Unterkunft Punat • Njivice Urlaub • Ferienwhonung Njivice •unterkunft Vrbnik Insel Krk •ferienwhonung Vrbnik •ferienwhonung Šilo • urlaub Šilo • ausflüge Insel Krk •Flughafen Insel Krk